Oh du schöne Weihnachtszeit

Immer Ende November setzt der Stress ein und irgendwie lerne ich nicht daraus. Jedes Jahr nehme ich mir vor, mit allem zeitiger zu beginnen. Ab September habe ich versucht die Weihnachtswünsche einzusammeln, erste neue Dekorationsideen zu sichten und die vorhandene Weihnachtsdeko auf dem Boden auszusortieren. Und nun ist der 29. November und irgendwie stehe ich immer noch am Anfang. Wieder versagt. Gut, also morgen geht’s los. Tannenbündel kaufen, Kisten runterholen, Sterne und Engel basteln, die Wunschzettel durchgehen und ab in die Stadt. Vielleicht doch nicht alles an einem Tag? Nebenbei steht ja auch noch ein bisschen Arbeit an und zwei Kinder sind auch noch anwesend, die kann ich aber gut mit einspannen, zumindest beim Schmücken. Hm, aber auch der Klassenraum in der Schule sollte die Weihnachtszeit einläuten. Also nicht nur für zu Hause planen, sondern das zweite Wohnzimmer noch mit bedenken.

Nun muss ich aber erstmal Text lernen für das Christgeburtsspiel. Oh Gott, das sind ja auch nur noch drei Wochen. Jetzt bloß nicht in Panik verfallen. Dreimal tief Luft holen und anfangen…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s